Kontakt

Hekatron Technik GmbH
Brühlmatten 3a-9
79295 Sulzburg

Fax: +49 7634 500-316
ems(at)hekatron.de

Umgang mit dem Coronavirus

Verlässlichkeit in Zeiten des Coronavirus

Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen

Stand: 20.03.2020

Aufgrund der aktuellen Lage haben auch wir bei Hekatron Manufacturing besondere Vorsorgemaßnahmen getroffen. Weil wir Ihnen schnell und unbürokratisch Antworten auf Ihre dringendsten Fragen rund um das Thema geben möchten, haben wir für Sie hier eine FAQ-Seite zusammengestellt. Wir aktualisieren die Inhalte fortlaufend und stützen uns dabei jeweils auf den neuesten Stand der Entwicklungen. Sie finden hier ab sofort alle wichtigen Informationen zu Ansprechpartnern, Liefersituationen, Produktion und vielem mehr.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir heute noch nicht auf alle Fragen eine Antwort haben. Wir arbeiten mit Hochdruck daran Transparenz zu schaffen, Auswirkungen zu bewerten, um Ihnen auch in diesen außergewöhnlichen Zeiten den gewohnten Service sowie eine möglichst hohe Lieferfähigkeit bieten zu können.


Das Wichtigste in Kürze:

  • Die Gesundheit unserer Mitarbeiter und Kunden steht an erster Stelle.
  • Unsere Ansprechpartner sind nach wie vor für Sie erreichbar.
  • Trotz angespannter Situation tun wir alles, um die Lieferfähigkeit für Sie zu gewährleisten.
     
 

 

Wie gestaltet sich die allgemeine Situation in Sulzburg?

Der Schutz unserer Belegschaft, Kunden und Lieferanten steht aktuell an erster Stelle. Externe Besuche am Standort (z.B. im Rahmen von Lieferantenterminen und Werksbesichtigungen) sind daher aktuell nicht möglich. Ausgenommen sind notwendige Warenanlieferungen, Warensendungen sowie Fremdfirmen, die zur Betriebssicherung notwendig sind.

Trotz umfassender präventiver Schutzmaßnahmen, kann Hekatron Manufacturing aktuell den störungsfreien Regelbetrieb sicherstellen. Dank eines internen Notfallplans mit flexiblen Teams sind wir in der Lage, alle relevanten Arbeits- und Produktionsprozesse und Systeme aufrecht zu erhalten. Auch dank der Homeoffice-Möglichkeiten für unsere Mitarbeiter können wir eine reibungslose Kunden- und Lieferantenbetreuung gewährleisten.

 

Gibt es Auswirkungen auf die Erreichbarkeit von Ansprechpartnern im Werk?

Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen nach wie vor telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

Bitte beachten Sie dabei, dass wir momentan in flexiblen Teams arbeiten und dabei Homeoffice-Möglichkeiten ausschöpfen.

 

Was ist mit geplanten Besuchsterminen?

Zum Schutz aller Beteiligten sind unsere Mitarbeiter angehalten, den persönlichen Kontakt zu Kunden, Lieferanten und Kollegen auf ein Minimum zu reduzieren. Aus diesem Grund können bis auf Weiteres keine persönlichen Kunden- und Lieferantenbesuche, sowohl auf dem Betriebsgelände als auch außerhalb, stattfinden. Bitte kontaktieren Sie Ihren bekannten Hekatron-Ansprechpartner per Telefon oder E-Mail. Unsere Kollegen stehen Ihnen nach wie vor gerne unterstützend zur Verfügung.

 

Wie steht es um die Produktionsfähigkeit?

Unsere Produktion läuft uneingeschränkt weiter. In den einzelnen Produktionshallen wurden Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um die Gesundheit unserer Mitarbeiter zu schützen. Erste Einschränkungen in der Lieferfähigkeit von Materialien haben bisher keinerlei Auswirkung auf unsere Produktionsfähigkeit. Sobald sich daran etwas ändern sollten, werden Ihre Ansprechpartner Sie persönlich dazu informieren.

 

Wie ist die Lage hinsichtlich der Lieferfähigkeit?

Die Lieferketten der jeweiligen Komponenten sind bis auf einige Einschränkungen noch intakt, allerdings ist auch unsere Liefersituation angespannt. Stand heute hat die Lieferfähigkeit noch keine Auswirkung auf die Produktion. Wir müssen jedoch leider davon ausgehen, dass in den nächsten Wochen weitere Einschränkungen in den Lieferketten zu erwarten sind. Deshalb bitten wir Sie, ihre Bedarfe frühzeitig zu beauftragen. Wir halten Sie selbstverständlich auf dem Laufenden.